Le Mans Prototype Challenge

 

Le Mans Prototype Challenge

Dies ist eine Vorab-Version des Reglements der Le Mans Prototype Challenge. Kleine Änderungen, die aber nicht den Charakter der Klasse prägen, können noch vorgenommen werden. Im besonderen werden die Punkte in roter Schrift noch überdacht sowie die Bestellnummern und genauen Bezeichnungen von zugelassenen Artikeln ergänzt.


Chassis:

Alle Fahrzeuge nach aktuellem DMC EGF1 (Elektro Formel 1 1/10) Reglement mit den Ausnahmen des Challenge Reglements. Max. Breite 190mm. Max. Radstand 285mm.

Mindestgewicht:
1100 Gramm

Antriebseinheit:
Es sind drei verschiedene Antriebseinheiten erlaubt:

A) LRP X20 + Boost-0 Regler
#50864 LRP Vector X20 BL StockSpec 21.5T mit komplett eingebautem Fixed Timing Set #50614 (Kugellager sind freigestellt) und einem LRP/Nosram/Reedy/Sanwa Boost-0 Regler blinkend im Boost-0 Modus. 
B) Scorpion
Scorpion RS-3420 ETS Fixed Timing Motor #SC-3420-21.5T zusammen mit Scorpion Vanguard ETS Black Edition Regler.
C) Hobbywing
Hobbywing Xerun 1/10 Motor 21.5T Sensored #90040150 Motor bzw. Hobbywing Xerun 3650 Justock Sensored BL 21.5T Motor #30408003 zusammen mit Hobbywing Xerun Justock XR10 Brushless Regler #30112000.

Das Mischen einzelner Komponenten aus A, B und C ist nicht erlaubt.
Der Regler muss im unbearbeiteten Originalgehäuse verbaut werden. Ein Lackieren oder Bekleben des Gehäuses ist nicht erlaubt. Es darf nur der original Powerkondensator oder das #82531 SXX Powerkondensator WorksTeam 6.0-7.4V Set verwendet werden. Ein Regenschutz ist erlaubt.

Karosserie:
Es ist ausschließlich die JConcepts L1 -Layla- LMP Karosserie (#J0348) zugelassen.
Diese muss an den dafür vorgesehenen Schnittkanten ausgeschnitten sein (außer den Radkästen). Zusätzliche Ausschnitte sind erlaubt um Teilen der Aufhängung z.B. Stabilisatoren die Bewegung zu ermöglichen ohne an die Karosserie zu stoßen. Dieser Ausschnitt muss dabei so klein wie möglich sein. Regenwannen sind erlaubt.

Flügel / Spoiler:
Nur die bei der Karosserie mit enthaltenen Flügel und Spoiler. Alle müssen an den dafür vor gesehenen Punkten der Karosserie montiert sein. Das Unterlegen von zusätzlichen Spacern unter Spoiler ist nicht erlaubt. Kleiner schneiden des Spoilers ist erlaubt.

Ein passiver Diffusor an der Hinterachse ist erlaubt solange er am Chassis und nicht an der Karosserie befestigt ist.

Reifen / Felgen:
An der Vorderachse sind die Hudy F1 Formel Reifen -vorne - fertig verklebt (#803070) sowie die Ride GR F1 Formel Reifen - vorne - fertig verklebt (#26040) erlaubt. An der Hinterachse sind die Hudy F1 Formel Reifen - hinten -  fertig verklebt (#803080) sowie die Ride GR F1 Formel Reifen - hinten - fertig verklebt (#26042) erlaubt. Diese müssen unbearbeitet gefahren werden. Im besonderen ist keine materielle Bearbeitung der Felgen und keine Veränderung der Einlage erlaubt.

Hinweis: Sobald die LRP Reifen lieferbar werden, wir es einen schnellen Wechsel auf diese Reifen geben. Eine lange Übergangszeit kann dann nicht gegeben werden.

Haftmittel:
LRP Top Grip Asphalt (#65020), LRP Top Grip Carpet (#65010), Top Grip Carpet 2 (#65011), Top Grip Carpet 3 (#65012). Nur in den jeweiligen Originalflaschen.

Untersetzung / Tuning:
- Die Untersetzung ist freigestellt.
- Tuning offen.
- Lenkhilfen und Traktionskontrollen sind nicht erlaubt.

Akku:
2S 7.4V/7.6V LiPo Hardcase Akkus (Stick / Saddle) laut aktuellen EFRA Homologationslisten (gültig mit Erscheinen). Außerdem alle 2S 7.4V/7.6V LRP/HPI/HB/ANTIX by LRP/Reedy LiPo Hardcase Akkus.

Laufdauer:
Vorläufe: 5-10 Minuten
Finale: 5-10 Minuten

Stand: 04.09.2017